Jugendbewerb am Sonntag den 5.7.2015

Die gemischte Jugendwettkampfgruppe Großsteinbachch, Kroisbach, Großhartmannsdorf hat mit einer soliden Leistung den 4. Platz in der Gruppe Bezirk Bronze erreicht.

Lukas Hirzer und Seppi Peindl haben das Bewerbsspiel als siebenter beendet und liegen somit genau im Mittelfeld.

 

Brandeinsatz - Rauchentwicklung

Brandalarm in Großsteinbach
Heute gegen 19:30 wurde ein Mitglied unserer Feuerwehr auf eine starke Rauchentwicklung aufmerksam.
Die Alarmierung erfolgte durch die Sirene im Ort. Binnen weniger Minuten waren wir mit rund 15 Mann und 2 Fahrzeugen am Einsatzort. Da ein Atemschutzeinsatz erforderlich war wurde die FF Kroisbach nachalarmiert.
Unser Atemschutztrupp konnte die starke Quelle der Rauchentwicklung rasch beseitigen und die stark glosenden Teile rasch ins Freie bringen.

Der Atemschutztrupp der FF Kroisbach war als Rettungstrupp eingesetzt. Mit den beiden Druckbelüftern konnten sowohl das Stiegenhaus, als auch die Wohnung vom Rauch befreit werden.

Dem Bewohner ist zum Glück nichts passiert, er kam mit dem Schrecken davon.

Nach rund 45 Minuten konnten wir den Einsatz beenden.

Ein herzliches Danke ergeht an die FF Kroisbach die mit 13 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz war, auch an das Rote Kreuz dass sofort vor Ort war und die Polizei.

WIr waren mit dem TLF 4000 und dem KLF im Einsatz.

Mannschaftsübung

Die Mannschaftsübung im Mai stand im Zeichen klassischer Brandeinsatz. Im Rahmen der Übung konnten wir zugleich einen Kanal reinigen. 

Das KLF stellte die Wasserversorgung über eine lange Wegstrecke her. Wert wurde dabei auf die ordnungsgemäße Arbeit und den Funkverkehr gelegt. Den neuen, aktiven Feuerwehrkameraden und -kameradinnen wurden umfassend in die Gerätschaften des KLF geschult.

Das TLF bezog bei einem privaten Haushalt Stellung und wurde mit Wasser versorgt. Auch hier konnte die Besatzung praktische Arbeiten vollziehen und den neuen Mitgliedern wurde auch hier die richtige Handhabung gezeigt und sofort umgesetzt. 

 

Brandeinsatz - Zimmerbrand

Am Mittwoch, 25.2., wurden wir mittels Sirene und SMS zu einem Einsatz in Großsteinbach alarmiert. Florian Steiermark meldete über Funk Zimmerbrand mit 2 eingeschlossenen Personen. Sofort machten wir uns mit TLF4000, KLF und MTF auf den Weg zum Einsatzort. Unmittelbar vor dem Eintreffen wurden wir von Florian Steiermark über Funk informiert dass der Brand gelöscht und die beiden Personen sich selbst in Sicherheit bringen konnten. Am Einsatzort gab uns der Wohnungsmieter Auskunft über den Ablauf und die Situation in der Wohnung. Um sicher zu gehen, dass tatsächlich kein Brandherd übersehen wurde, machte sich unser Atemschutztrupp sofort mit einem Feuerlöscher und Wärembildkamera, durch das stark verrauchte Stiegenhaus, in die Wohnung auf. Einige Glutnester im Bereich der Küche konnten ausgemacht werden und wurden gelöscht. Danach wurden Teile der Küche aus der Wohnung entsorgt. In der Zwischenzeit wurde das stark verrauchte Stiegenhaus gelüftet. Abschließend wurden alle Wohnungen kontrolliert.

Vermutlich war ein defekter Durchlauferhitzer Ursache des Brandes.

Die beiden Bewohner, die nur mit T Shirts bekleidet ins Freie flüchten konnten, wurden von uns mit warmen Jacken und Decken versorgt. Mit Ankunft zweier Rettungswägen und des Notarztes wurde die Versorgung der beiden, die mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH gebracht wurden, an das Rote Kreuz übergeben.

Die Nacharbeiten dauerten für unsere Wehr bis ca. 1:00.

Ein großes Danke ergeht an die FF Großhartmannsdorf (RLF / MTF - TSA) und die FF Kroisbach (LFB / MTF) für die Unterstützung!

Beruhigend für unsere Bevölkerung: Auch knapp vor Mitternacht wären im schlimmsten Falle genügend gut ausgebildete Kammeraden zur Stelle gewesen.


Eingesetzt waren:

FF Großsteinbach mit TLFA 4000 / KLF / MTF A mit 14 Mann

FF Großhartmannsdorf RLF 2000 / MTF - TSA

FF Kroisbach LFB / MTF

RK Ilz / RK Pischelsdorf  / Notarzt Fürtsenfeld

Polizei

Übungsplan 2015

Übungsplan für Mannschaft & Jugend

Wie bereits im letzten Jahr werden die Planspielübungen am 1. Dienstag im Monat (19:00) und die Mannschaftsübungen (Quartalsweise) beibehalten. Auch die Teilnahme an der Abschnittsübung im Herbst ist selbstverständlich.

Für unsere Sanitäter, Atemschutzgeräteträger und MRAS Kameraden werden die Übungstermine intern abgesprochen.

Auch unsere Jugend hat heuer wieder viel vor.

21.2: Schi- und Rodeltag

14.3 Fußballturnier in Ilz (Trainingstermine in der Halle Großsteinbach werden mit Trainer Christian Maier vereinbart)

24. od. 26.3: Funk neu - Schnitzeljagd

15.4: Nassübung mit KLF und TLF

Mai - Juli: Üben für Feuerwehrjugendbewerb (5.7 im Bereich; 11.7 Landesbewerb in St. Veit)

1. od. 2. August: Wanderung Bärenschützklamm (mit Eltern)

17. / 19. / 22.8 Üben für Orientierungsmarsch

29./30.8 36 Stundenübung (heurige Version der Action Days)

5.9. Orientierungsmarsch Kroisbach

23.9. Technische Übung (Greifzug / MRAS)

12 bzw. 16. 10: Abschlussübung und gemeinsamer Buschenschankbesuch

Wissenstest in Bad Blumau (Übungstermine werden extra vereinbart)

Dezember: Weihnachtsfeier / Friedenslichtaktion